U1 SDR

U1

U1

U1 SDR

U1 SDR

2.120,00 €
SKU
S-1010.040-1

Haben Sie Fragen zu dem Produkt oder wünschen ein Beratungsgespräch?

Ulla Hülsen

Wir beraten Sie gerne.

Lade Kontaktformular...

U1 SDR Automatikuhr

Werk: SW 200-1 • Automatikaufzug • 26 Rubinlagersteine • 28.800 Halbschwingungen pro Stunde • Sekundenstopp • Stoßsicher nach DIN 8308 • Antimagnetisch nach DIN 8309

Gehäuse: Gehäuse aus U-Boot-Stahl, perlgestrahlt • Deckglas aus Saphirkristall, beidseitig entspiegelt • Boden verschraubt • Krone verschraubbar • Erfüllt die technischen Anforderungen der DIN 8310 für Wasserdichtheit • Druckfest bis 1.000 m Tauchtiefe (= 100 bar), zertifiziert durch DNV GL • Gemäß den technischen Anforderungen der Taucheruhrnorm DIN 8306 • Geprüft in Anlehnung an die europäischen Tauchgerätenormen EN250 und EN14143, zertifiziert durch DNV GL • Unterdrucksicher

Zifferblatt: Mattschwarzes Zifferblatt • Indizes mit Leuchtfarbe belegt • Stunden-, Minuten-, Sekundenzeiger mit Leuchtfarbe belegt

Maße: Gehäusedurchmesser: 44,0 mm • Bandanstoßbreite: 22 mm • Gesamthöhe in Mitte der Uhr: 14,3 mm • Gewicht ohne Band: 113 Gramm

Fuktionen: Stunde, Minute, Sekunde • Datumsanzeige • Taucherdrehring mit Minutenrastung und nachleuchtender Hauptmarkierung

Armband: wahlweise Rotes Grünes oder Schwarzes Silikonarmband mit Gehäuseintegration; große Faltschließe

Garantie: 2 Jahre

Mit der Taucheruhr U1 ist es den Sinn-Ingenieuren gelungen, eine Taucheruhr zu entwickeln, deren Qualität in Material und Konstruktion sie überlegen widerstandsfähig gegen äußere Einflüsse unter extremen Einsatzbedingungen macht.
Auf der Suche nach einem Stahl, der hier widersteht, wurden die Sinn-Ingenieure beim führenden europäischen Systemanbieter für U-Boote und Marineschiffe ThyssenKrupp Marine Systems fündig: Exklusiv für Sinn werden vom Stahllieferanten kleine Mengen des originalen Stahls der aktuellen deutschen U-Boot-Produktion für die Konstruktion unserer Taucheruhren geliefert – exakt der Stahl, aus dem die Außenhüllen der zur Zeit modernsten nichtnuklearen U-Boote der Welt entstehen, der neuen U-Boot-Klasse 212 der Deutschen Marine. Dieser original U-Boot-Stahl ist nicht nur außerordentlich seewasserbeständig, er besitzt auch die höchste amagnetische Güte ohne jeden Restmagnetismus.
Um ein Abspringen des Drehrings der Taucheruhr bei harten Stößen zuverlässig zu vermeiden, ist er unverlierbar mit dem Gehäusemittelteil verbunden. Die Rastung ist aufwendig gelagert, leicht radial versetzte Rastkugel-Positionen schonen den Zahnkranz, sichern die Funktion für lange Zeit und sorgen für eine satte, feste und sichere Rastung.
Die Wasserdichte und Druckfestigkeit von 100 bar (= 1000 m Tiefe) wurde der Taucheruhr U1 von DNV GL zertifiziert. Der dazu angelegte Sicherheitsprüfdruck betrug 125 bar.